Aktuell
  • Als einer von wenigen lebenden und als erster Wuppertaler Künstler ist Enric Rabasseda mit seinen Archivalien aufgenommen worden in das Rheinische Archiv für Künstlernachlässe. Somit ist die langfristige Grundlage geschaffen, innerhalb seines Werkes und in seiner Vita wissenschaftlich zu arbeiten. Dies erstreckt sich von den Akademie-Anfängen in Barcelona über eine Zwischenstation in Paris bis in sein langjähriges künstlerisches und kunstpolitisches Schaffen in Wuppertal.
  • Enric Rabasseda erhält den Kulturpreis 2011 der Ismail-Coban-Stiftung.

24.06.2011 - 30.07.2011
"Malerei, Zeichnung und Grafik aus verschiedenen Jahren"
 
Ismail-Çoban-Stiftung
zur Förderung junger Künstler
Taunusweg 9
42349 Wuppertal
   
mehr . . .